Evangelisch-Freikirchliche
  Gemeinde Falkensee
  (Baptisten)



    Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher
    Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


 

   

So wie alle Jahre haben wir auch dieses Jahr wieder den Kindern eine bessere Alternative für Halloween gegeben und am 31.10. das Hallo Luther-Fest gefeiert.

Die Kinder konnten mit einem Laufzettel verschiedene Stationen bearbeiten. Diese bestanden aus unterschiedlichen Aufgaben. Zum Beispiel gab es eine Station, bei der man anhand eines Dezibel Messers beweisen konnte, dass sein Rülpser der Lauteste von allen ist (ganz nach Luther: „Warum rülpset und furzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmecket?!“) oder wer am schnellsten Sackhüpfen oder Nägel in einen Balken hämmern kann.

Es wurden aber nicht nur körperliche Aktivitäten der Kleinen und Großen gefordert, sondern auch das Köpfchen musste etwas angestrengt werden, wie beispielsweise beim 10 Gebote-Memory oder dem Erfühlen von Gegenständen mit verbundenen Augen.

Nach jeder abgeschlossenen Station gab es für die Kinder von den jeweiligen Stationsleitern eine kleine Belohnung in Form von Süßigkeiten und einem Lösungsbuchstaben für den Laufzettel. Mit diesen vielen Buchstaben musste ein Lösungswort ermittelt werden und wer dies geschafft hatte durfte sich am Ende einen kleinen Preis abholen.

Das leibliche Wohl durfte bei dieser Veranstaltung natürlich auch wieder nicht fehlen. Zum einen standen besondere Menschen in der Küche und haben für alle fleißig ein kleines Menü gezaubert, was passend zu dieser Jahreszeit aus einer leckeren Kartoffelsuppe und auch aus einer sehr leckeren Kürbissuppe bestand. Später gab es Hähnchenkeulen und Kartoffelpüree. Des Weiteren duften die Kinder auch wieder in der Küche mithelfen und sich so einen Lösungsbuchstaben verdienen. Dabei konnten sie den lieben Küchenleuten helfen, indem sie ganz viel Obst für den später folgenden leckeren Obstsalat geschnitten und diesen dann mit Streuseln verzierten. Zwischen den Zeiten zur Bearbeitung der Stationen, konnten sich alle mit dem lecker zubereiteten Essen stärken und gespannt den kleinen Andachten, von unserem Pastor Matthias Ebeling und unserer Jugendpastorin Sarah Stumpf lauschen. Dieses Angebot haben in diesem Jahr wieder viele Kinder (70) und auch ganz viele Eltern, sowie Großeltern angenommen. Alle Beteiligten waren sehr froh, dass es so gut angenommen wurde von den Kindern, aber auch von den Eltern und wir als Gemeinde freuen uns auf das nächste Jahr.

Hanna Vielhaber