Evangelisch-Freikirchliche
  Gemeinde Falkensee
  (Baptisten)



    Im Bund Evangelisch-Freikirchlicher
    Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


 

   


Am Mittwoch, den 13. September, unternahm der Ü50-Kreis eine "Entdeckungsreise" mit dem Bus nach Waren. Fröhlich schnatternd bestiegen wir um 9:00 Uhr den Bus, der vor dem Gemeindezentrum wartete, um ins Herz der Mecklenburgischen Seenplatte zu fahren.
Auf der Autobahn angekommen schallte es durch den Bus: "Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang..." und "Lasst uns miteinander...singen, beten, loben den Herrn..." Mit einer kurzen Andacht zu Lukas 15 – die Geschichte vom verlorenen Sohn – machte uns Harald Pfeffer den Unterschied von Nestflüchtern und Nesthockern deutlich. Er lenkte unsere Gedanken aber auch darauf, dass es ebenso Nestsucher und Nestfinder gibt.
Nach 2 Stunden Fahrt sind wir am Hafen in Waren angekommen. Zuerst hatten wir 1½ Stunden Zeit um alleine, zu zweit oder als Grüppchen in die Altstadt auszuschwärmen. Dann trafen wir uns wieder am Hafen in einer Pizzeria.
Und dank der supertollen Vorbereitung durch Bärbel und Harald Pfeffer ging es mit der Essensbestellung für alle 33 Leute schnell und reibungslos.
Frisch gestärkt bestiegen wir dann einen Dampfer der blau-weißen Flotte und genossen eine 2-stündige Fahrt über die 3 Seen: Binnenmüritz – Kölpinsee – Fleesensee – und zurück, vorbei an Flora und Fauna durch die Wasserwelt des größten Binnensees Deutschlands - die Müritz. Es war ein Geschenk und eine Gebetserhörung, dass es bis dahin nicht geregnet hatte.
Bepackt mit Kuchen, Kaffeekannen u.a. marschierten wir dann zur EFG Waren, die uns ihre Kaffeestube zur Verfügung stellte. Inzwischen hatte sich der Himmel zunehmend eingetrübt; jedoch nicht unsere gute Stimmung.
Auf der Rückfahrt regnete es dann und als wir um 20:00 Uhr wieder in Falkensee ankamen war es auch schon dunkel.

Fazit: Es war ein schöner Tag und wir danken Gott für seine Bewahrung; und Bärbel und Harald Pfeffer für die hervorragende Organisation; allen Bäckern für den leckeren Kuchen; und allen für das harmonische und fröhliche Miteinander... - Wir freuen uns auf den nächsten Ausflug!!!

Carmen Bobert